Yann Sommer mit klarem Blick


Eben hat er mit Borussia Mönchengladbach die übermächtigen Bayern bezwungen – und irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass dort, wo Yann Sommer seine Zelte aufschlägt, der Erfolg gleich nebenan einzieht. Die Schweizer Nummer 1 gehört zu den besten Torhütern des Kontinents, mit der Schweiz wird er im kommenden Sommer seine erste EURO erleben dürfen. „rotweiss“ hat sich im Schweizer Teamzentrum in Feusisberg an einem herrlichen Winternachmittag zum Interview getroffen und Yann Sommer auch zu einem speziellen Verbal-Torhütertraining eingeladen.

Noch nie hat ein Schweizer Fussballer bei einem europäischen Spitzenclub eine wichtigere und zentralere Rolle gespielt als Stephan Lichtsteiner bei Juventus Turin. Nach sechs Wochen Pause, die er aufgrund eines Eingriffs an seinem Herzen hatte einlegen müssen und während dieser die „Juve“ eine schwierige Phase durchmachte, kehrte Lichtsteiner zurück, als ob nichts gewesen wäre. Die renommierte „Gazzetta dello Sport“ titelte danach euphorisch: „Lichtsteiner – das Herz von Juventus“.

Diese und noch viele Themen mehr finden sich in der letzten „rotweiss“-Ausgabe des Fussballjahres 2015. Zu Wort kommen auch Markus Babbel, Pascal Zuberbühler, vier Schweizer Frauen beim VfL Wolfsburg, Schiedsrichter Stefan Klossner und viele mehr. Dazu blicken wir zurück an die Wiege des Schweizer Cups bei der Premiere 1926 im Letzigrund, dort, wohin der Cupfinal im kommenden Jahr zurückkehren wird, wir blicken zurück auf das durchaus erfolgreiche Länderspieljahr 2015 des Schweizer Nationalteams und begleiten die Nachwuchsauswahlen des SFV, die mit allen vier Teams auf Stufe U17 und U19 die entscheidende Phase der EURO-Qualifikation erreicht haben.

 

rotweiss Dezember 2015 gibts jetzt überall am Kiosk – oder bequeum und als ideales Weihnachtsgeschenk für Schweizer Fussballfreunde als Jahresabonnement! Bestellen Sie gleich hier!

Kommentare sind geschlossen.