Schweizer Beachsoccer-Nationalteam zum fünften Mal an einer WM


Das Schweizer Beach-Soccer-Nationalteam gewinnt gegen Aserbaidschan mit 3:2 und hat sich dank des späteren 6:1-Sieges Russlands gegen Spanien als Gruppenzweiter direkt für die WM vom 21. November bis 1. Dezember dieses Jahres in Paraguay qualifiziert. Nach dem 1:1 (Tor von Dejan Stankovic nach 9 Minuten) im ersten Drittel blieb die Partie für lange Zeit ausgeglichen. Im letzten Drittel konnte die Schweiz durch die Strafstoss-Treffer von Spaccarotella (3.) und Borer (8.) die Partie für sich entscheiden.

Aus der Schweizer Gruppe hat sich auch Gastgeber Russland direkt für die WM qualifiziert. Dazu kamen Italien und Weissrussland aus der anderen Gruppe. Im Spiel um Rang 3 unterlag die SChweiz abschliessend Weissrussland mit 2:6, was sportlich keinen Einfluss mehr hatte. Im Playoff um den fünften und letzten europäischen Platz an der WM bezwang Portugal Spanien in der Verlängerung.

Tabelle der Schweizer „Round Robin“ Gruppe:

1.Russland321:49
2.Schweiz315:176
3.Spanien316:183
4.Aserbaidschan35:180


Die Schweizer Spiele der zweiten Round Robin:
Freitag, 26. Juli, 16.30 Uhr: Aserbaidschan – Schweiz 2:3
Donnerstag, 25. Juli, 19.00 Uhr: Spanien – Schweiz 6:9
Mittwoch, 24. Juli, 19.00 Uhr: Schweiz – Russland 3:9

Achtelfinal:
Dienstag, 23. Juli, 11.15 Uhr: Schweiz – Türkei 8:2

Die Vorrundenspiele der Schweiz:
Montag, 22. Juli, 15.15 Uhr: Schweiz – Weissrussland 2:2 (2:3 n.P.)
Sonntag, 21. Juli, 13.15 Uhr: Schweiz – Türkei 4:2
Samstag, 20. Juli, 15.15 Uhr: Schweiz – Litauen 8:1

Das WM-Endrundenfeld 2019

UEFA: Russland, Italien, Schweiz, Weissrussland, Portugal. – Südamerika: Brasilien, Uruguay, Paraguay (Gastgeber). – Ozeanien: Tahiti. – Concacaf: Mexiko, USA. – Asien: Japan, Oman, VAE. – Afrika: Nigeria, Senegal.

Kommentare sind geschlossen.