Reuteler und Lehmann an U19-EM


20 Spielerinnen werden für die Schweiz die Frauen U-19 EM bestreiten, die vom 18. bis 30. Juli in der Schweiz stattfindet. Verletzungsbedingt nicht mehr im Aufgebot ist Footura-Spielerin Noa Schärz, die nach ihrer Knieverletzung noch nicht auf absolutem Topniveau ist. Da nur zwei Torhüterinnen auf der Kaderliste Platz finden, musste das 16-jährige Torhüter-Talent Livia Peng den routinierteren Elvira Herzog und Fiona Flühler den Vorzug lassen. Ebenso auf Pikett sein wird GC-Verteidigerin Annina Rauber.
Man habe eine sehr gute Mischung gefunden, sagt U19-Nationaltrainerin Nora Häuptle: «Es sind 20 Spielerinnen, von denen ich überzeugt bin, dass sie die Besten für diese EM sind. Wir haben uns Gedanken gemacht, welche Spielerinnen nicht nur fussballerisch, sondern auch in punkto Teamgeist und Motivation zusammenpassen.»
Mit Géraldine Reuteler und Alisha Lehmann kann Nora Häuptle auf zwei wichtige Führungsspielerinnen mit Erfahrung aus dem A-Nationalteam zählen. Und mit den YB-Spielerinnen Chiara Messerli (17) und Kattalin Stahl (17) verstärken zwei U-17 Spielerinnen das Team um Captain Malin Gut, die in der Vorbereitung einen hervorragenden Eindruck hinterlassen haben.
Die Schweiz trifft an der Heim-EURO in der Gruppe A auf Frankreich (18. Juli, Wohlen), Spanien (21. Juli, Zug) und Norwegen (24. Juli, Wohlen). In der Gruppe B spielen Dänemark, Deutschland, Holland und Italien um den Einzug in die K.O.-Phase. Die besten zwei Teams jeder Gruppe qualifizieren sich anschliessend für die Halbfinals (27. Juli), die ebenso wie der Final (30. Juli) in Biel/Bienne ausgetragen werden.

Der Schweizer EM-Kader im Überblick

Tor: Elvira Herzog (FC Zürich Frauen), Fiona Flühler (FC Zürich Frauen)
Verteidigung: Victoria Bischof (FC St. Gallen-Staad), Tyara Buser (FC Basel 1893), Alicia Haller (FC Luzern), Sina Hirschi (FC Basel 1893), Lara Marti (FC Basel 1893), Seraina Piubel (FC Zürich Frauen), Kattalin Stahl (BSC Young Boys), Chantal Wyser (FC Luzern)
Mittelfeld/Angriff: Ilon Guede Redondo (BSC Young Boys), Malin Gut (FC Zürich Frauen), Fiona Hubler (Grasshopper Club Zürich), Sabina Jackson (FC Zürich Frauen), Alisha Lehmann (BSC Young Boys), Chiara Messerli (BSC Young Boys), Alissia Piperata (FC Zürich Frauen), Géraldine Reuteler (FC Luzern), Nadine Riesen (FC St. Gallen-Staad), Rahel Tschopp (FC Luzern)

Spielplan UEFA U19 Frauen EURO 2019 in der Schweiz

Kommentare sind geschlossen.