Lichtsteiner und der Hunderter-Club


Was für eine Woche für den Schweizer Nationalmannschafts-Captain Stephan Lichtsteiner. Am Sonntag zwingt er mit seinem Schuss den spanischen Torhüter David de Gea im WM-Testspiel in Villarreal zu jener Parade, die Kollege Ricardo Rodriguez den Abpraller zum 1:1 für die Schweiz verwerten lässt. Am Dienstag wird bekannt, dass Lichtsteiner, zuletzt sieben Mal in Folge italienischer Meister mit Juventus Turin, ab Sommer neu für den FC Arsenal London auflaufen wird. Der 34-jährige Rechtsverteidiger unterzeichnete bei den „Gunners“ einen Einjahresvertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit. Beim Club, der neu von Unai Emery trainert wird, setzt offenbar auf die Erfahrung Lichtsteiners – und sorgt dafür, dass mit Granit Xhaka und Lichtsteiner die beiden in der Hierarchie des Schweizer Nationalteams zuoberst stehenden Akteure im selben Club unter Vertrag stehen. Aus London hört man, dass der Verein auch nach der Ära von Arsène Wenger weiter fix auf die Qualitäten von Mittelfeldstratege Granit Xhaka bauen wird.

Am Ende dieser Woche steht für die Schweizer im Rahmen ihrer WM-Vorbereitung das Testspiel gegen Japan (Freitag, 19.00 Uhr, Stadio Cornaredo Lugano) – und dort könnte Lichtsteiner eine weitere historische Marke setzen. Falls er zum Einsatz kommt, wird er sein 100. Länderspiel für die Schweiz bestreiten. Nur drei Schweizer Nationalspieler gehören bisher diesem ehrenhaften „Hunderter-Club“ an – Rekordnationalspieler Heinz Hermann (118), Alain Geiger (112) und Stéphane Chapuisat (103) haben mehr als 100 Länderspiele für die Schweiz bestritten. Nun also folgt Lichtsteiner – der, baut Vladimir Petkovic auch für die nächste EM-Kampagne auf die Dienste seines Captains – sogar noch weiter aufsteigen könnte in der Rekordliste.

Die Schweizer Rekordnationalspieler

Heinz Hermann (118 Länderspiele, 14 Tore)
Erstes Länderspiel: 6. September 1978 gegen die USA in Luzern (2:0)
100. Länderspiel: 31. März 1990 gegen Italien in Basel (0:1), als Captain
Letztes Länderspiel: 13. November 1991 gegen Rumänien in Bukarest (0:1)
Keine WM- oder EM-Teilnahme!

Alain Geiger (112 Länderspiele, 2 Tore)
Erstes Länderspiel: 19. November 1980 gegen England in London (1:2)
100. Länderspiel: 12. Oktober 1994 gegen Schweden in Bern (4:2), als Captain
Letztes Länderspiel: 8. Juni 1996 gegen England (EM-Endrunde) in London (1:1)
WM-Teilnahme 1994, EM-Teilnahme 1996

Stéphane Chapuisat (103 Länderspiele, 21 Tore)
Erstes Länderspiel: 21. Juni 1989 gegen Brasilien in Basel (1:0)
100. Länderspiel: 2. Juni 2004 gegen Deutschland in Basel (0:2), als Captain
Letztes Länderspiel: 17. Juni 2004 gegen England (EM-Endrunde) in Coimbra (0:3)
WM-Teilnahme 1994, EM-Teilnahmen 1996, 2004

Stephan Lichtsteiner (99 Länderspiele, 8 Tore)
Erstes Länderspiel: 15. November 2006 in Basel gegen Brasilien (1:2)
100. Länderspiel: ev. 8. Juni 2018 gegen Japan (in Brasilien), als Captain
Letztes Länderspiel: offen
WM-Teilnahmen 2010, 2014, 2018, EM-Teilnahmen 2008, 2016

 

Kommentare sind geschlossen.