„Fab“ Schär


Fabian Schär gehört zweifellos zu den grossen Aufsteigern im Schweizer Fussball seit dem Sommer 2012. Nun ist er auch in der Nationalmannschaft angekommen und lieferte überzeugende erste Länderspiele ab. Das Schweizer Fussballmagazin „rotweiss“ hat sich mit ihm bei seinem Arbeitgeber FC Basel getroffen. Und festgestellt, dass der junge Mann kaum Luft bekommt, um seinen einzigartigen Aufstieg zu verarbeiten und zu geniessen, so dicht folgen sich die fussballerischen Highlights in diesen Zeiten. Schär, der bis zur U19 nie für eine Schweizer Auswahl gespielt hat, verfügt jedoch über genug Bodenhaftung, um alles, was um seine Person passiert, richtig einschätzen zu können.

Weitere Themen und Figuren in der aktuellen Ausgabe von „rotweiss“: Ottmar Hitzfelds Stichworte, Aleksandar Dragovic, Mergim Brahimi, das „Schweizer Monster“, das mit Brasilien die WM 1954 in der Schweiz bestritt, Pedro Henrique, Sven Christ, Mario Comisetti, Gaëlle Thalmann und viele mehr. „rotweiss“ gibts jetzt überall am Kiosk oder bequem im Abonnement über unseren Onlineshop.

Kommentare sind geschlossen.