Breel Embolo fällt aus


Das Schweizer Fussball-Nationalteam muss beim Turnier der Final Four im Rahmen der UEFA Nations League 2018/19 mit Spielen gegen Portugal (5. Juni 2019 in Porto) und die Niederlande oder England (9. Juni 2019) auf Breel Embolo verzichten. Der Offensiv-Spieler von Bundesligist Schalke 04 spürt nach den ersten Trainings im Pre-Camp dieser Woche in Zürich Schmerzen im linken Fuss.
Auf Grund der durchgeführten radiologischen Zusatzuntersuchungen wird der 22-jährige Angreifer derzeit als nicht 100-prozentig einsatzfähig eingestuft und auch im Sinne einer Vorsichtsmassnahme zur Weiterbehandlung an seinen Verein überwiesen.
Petkovic nominiert anstelle von Embolo den 19-jährigen Noah Okafor vom FC Basel für das Final-Four-Turnier. Okafor ist der erste Spieler mit Jahrgang 2000, der ins Schweizer A-Team berufen worden ist.
Quelle: SFV

Kommentare sind geschlossen.