Admir Mehmedi fällt aus


Das Schweizer A-Nationalteam muss bei den Länderspielen in Griechenland (23. März 2018) und gegen Panama (27. März in Luzern) auf Admir Mehmedi verzichten. Der Offensivspieler des VfL Wolfsburg wurde diese Woche operiert. Der 27-jährige Mehmedi erlitt einen Riss im so genannten „Ligamentum Lisfranc“, einem Band im Mittelfuss. Das ist das Ergebnis von Untersuchungen zu Beginn dieser Woche, nachdem die Beschwerden der ursprünglich vor dem Bundesliga-Spiel gegen Bayern München Mitte Februar erlittenen Mittelfussprellung nicht abgeklungen waren. Der 58-fache Nationalspieler (7 Tore) wird mehrere Wochen ausfallen. Bei normalem Heilungsverlauf ist die Teilnahme von Mehmedi am FIFA World Cup 2018 in Russland nicht gefährdet.

Kommentare sind geschlossen.