Schweizerinnen mit Niederlage auf Rang 4


Das Schweizer Frauen-Nationalteam hat den Cyprus Women’s Cup mit einer 1:2-Niederlage gegen Nordkorea abgeschlossen und beendet das Turnier damit auf Rang 4. Der Anschlusstreffer durch die eingewechselte Rachel Rinast fiel erst in der Nachspielzeit.

Testspiel, Cyprus Women’s Cup, Vorrunde Gruppe A
Schweiz – Finnland 4:0 (1:0)
2. März 2018, 17.00 Uhr (18.00 Uhr Ortszeit). – GSZ Stadium, Larnaca/Zyp. – 200 Zuschauer. – Tore: 17. Lehmann 1:0. 52. Widmer 2:0. 68. Crnogorcevic 3:0. 77. Bernauer 4:0.
Schweiz: Friedli; Crnogorcevic (78. Hurni), Jana Brunner (46. Calo), Bühler, Maritz; Widmer, Dickenmann (67. Bernauer), Wälti, Rinast (67. Melanie Müller); Caroline Müller (67. Ismaili), Lehmann. – Nationaltrainerin: Martina Voss-Tecklenburg.
Finnland: Meriluoto; Hyyrynen (75. Naumanen), Koivisto (54. Westerlund), Engman, Ahtinen; Kemppi (75. Auvinen), Alanen (75. Nyman), Kuikka, Franssi; Hakala (66. Collin), Peltonen.
Bemerkungen: Schweiz ohne Terchoun, Kuster, Mauron, Mégroz, Stierli, Fasel (alle verletzt), Zehnder (Studium), Bachmann, Calligaris (nicht im Aufgebot). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Thalmann, Studer; Kiwic, Aigbogun, Reuteler. – Erste Länderspiele von Francesca Calo und Thais Hurni. – 50. Länderspieltor von Rekordtorschützin Ana Maria Crnogorcevic. – Keine Verwarnungen.

Kommentare sind geschlossen.