Minelli, Severino


Alias: "Sevi"
Geburtstag: 6. September 1909
Todestag: 23. September 1994
Position: Verteidiger
Nationalmannschaft: Erstes Länderspiel: 15. Juni 1930 gegen Schweden in Stockholm (0:1)
Letztes Länderspiel: 14. Juni 1943 gegen Schweden in Solna/Stockholm (0:1)
Länderspiele: 80
WM-Teilnahmen: 1934, 1938
Stationen: Bis 1927 FC Küsnacht/ZH
1927-1930 Servette FC
1930-1943 Grasshoppers
1943-1946 FC Zürich
Erfolge: Schweizer Meister 1930 (mit Servette), 1931, 1937, 1939,
1942, 1943 (mit GC)
Schweizer Cupsieger 1932, 1934, 1937, 1938, 1940, 1941,
1942, 1943 (mit GC)
Schweizer Doublegewinner 1937, 1942, 1943 (mit GC)
  • Die Vorfahren Minellis stammten aus dem italienischen Bergamo
  • Als 19-Jähriger fuhr Severino Minelli mit seinem Fahrrad 350 km weit nach Genf und spielte für drei Saisons bei Servette Genf
  • Er war ein athletischer und technisch sehr eleganter Abwehrspieler mit glänzender Ballbehandlung, beidfüssig, schnell und ausdauernd, geistig wach, mit viel Übersicht und Antizipationsvermögen, aber auch hart im Zweikampf und sehr konstant in seinen Leistungen, er galt als Weltklasseverteidiger
  • In 80 Länderspielen machte er kein einziges Tor
  • Fast auf den Tag genau 13 Jahre nach seinem ersten bestritt er in Stockholm auch sein 80. und letztes Länderspiel, mit dieser Marke blieb er über 40 Jahre lang der Schweizer Rekordnationalspieler
  • Nach seiner Aktivlaufbahn war er drei Jahre lang Trainer des FC Zürich (1943-1946) und gehörte er von 1949 bis 1951 der Selektionskommission des SFV für die Nationalmannschaft an
  • 1983 wurde er Ehrenmitglied des SFV