Admir Mehmedis neue Fitness


Admir Mehmedi, der Offensivspieler des Schweizer Nationalteams, hat eine schwierige erste Jahreshälfte hinter sich. Doch mit der Vorbereitung auf die EURO 2016 in Lugano wendete sich nicht nur fürs Schweizer Team, sondern auch für ihn persönlich die Lage. Mehmedi arbeitete konsequent an seiner Fitness und kommt nun auch im anforderungsreichen Spiel seines Clubtrainers Roger Schmidt bei Bayer Leverkusen immer besser zu recht. Mit vier Treffern ist er der beste Schweizer Torschütze des Jahres 2016 im Nationalteam, mit Treffern gegen Rumänien an der EURO und gegen Portugal zum Auftakt der WM-Qualifikation. Auch in der Champions League kommt Mehmedi mit Leverkusen auf Spitzenwerte, was die Effizienz anbelangt. Mehmedi, der seine Karriere dereinst beim FC Winterthur beenden möchte, gab „rotweiss“ im Umfeld des WM-Qualifikationsspiels der Schweiz gegen die Färöer ein grosses Interview. Jetzt in der aktuellen Ausgabe – oder bequem – auch als ideales Weihnachtsgeschenk – im Jahresabonnement für nur 60 Franken. Hier gehts zur Bestellung!

 

Kommentare sind geschlossen.